Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training

 

Alle Termine werden aufgrund der aktuellen Lage auch als Online Training angeboten.


Erster Tag vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training

Am ersten Tag vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training erfahren die Teilnehmer die Aufgaben der Anwendungs-Integration, es werden Risiken einer unzureichenden Integration besprochen sowie die Notwendigkeit bzw. typischen Aufgaben der Softwarepaketierung erklärt.

   
Aufgaben der Anwendungs-Integration
Darstellung eines typischen LifeCycles einer Anwendung
Darstellung der Risiken einer mangelhaft ausgeführten System-Integration
Stufen der Anwendungs-Integration in einer Packaging-FactoryDarstellung der typischen Aufgaben der Anwendungs-Integration
Anforderungs-Management (Package Request / Request Acceptance)
Typische Aufgaben der Softwarepaketierung
Qualitätssicherung incl. User Acceptance Test (Installationstest, Aufruftest, Pilotierung)
Deployment
Vorstellung von Tools, mit dem eine ITIL basierende Packaging-Factory aufgebaut werden kann
Überblick über die unterschiedlichen Setup-Typen
Risiken der unterschiedlichen Setup-Typen
Vorteile von MSI-Setups gegeben über konventioneller Setup-Techniken
Selbstreparatur
Rollback-Verhalten
Silent-Installation
Aufrufparameter und Installations-Modi von MSI-Setups
Aufbau der wichtigsten Windows Installer Tabellen 
Feature Tabelle 
Component Tabelle 
File Tabelle 
Registry Tabelle 
Shortcut Tabelle
Architektur des Windows Installers Beispiel eines Setups
Feature 
Komponenten 
Dateien
Bedeutung der Schlüssel (KeyPath) bei File und Registry
 

Zweiter Tag vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training

Am zweiten Tag vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training erhalten Sie einen Überblick über Grundlagen der MSI-Technologie:

 
Bedingungen und Properties
Erläuterung der Properties
Erstellung von Bedingungen
Arbeiten mit der AppSearch-Tabelle
Abarbeitung der Windows Installer Sequenzen 
Installations-Sequenzen
Advertisement-Sequenzen 
Administrations-Sequenzen 
User-Interface
Aufbau der Dialoge
Anpassung der Dialog-Sequenz
Erstellung von benutzerdefinierten Aktionen (Custom Actions)  
Erläuterung der Installations-Transaktion (Immediate-, Deferred-, Rollback- und Commit-Ausführung)
Rechteverteilung über die User Account Control (UAC)
Verzeichnisse setzen in einer benutzerdefinierten Aktion 
Properties setzen in einer benutzerdefinierten Aktion
Ausführen von VB-Script 
Eine EXE- als Custom Action aufrufen
 

Dritter Tag  vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training

Der dritte Tag vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training beschäftigt sich eingehend mit der Paketierung von Applikationen. Die MSI Paketierung wird hier von allen Seiten beleuchtet. 
   
Erläuterung der unterschiedlichen Paketierungs-Verfahren im AdminStudio 
Arbeiten mit dem Repackager
Erstellen von Ausschlusslisten 
Arbeiten mit Templates 
Paketierung über das Snapshot-Verfahren
Paketierung über das Monitoring-Verfahren
Umgang mit Benutzerdaten  
Benutzerdaten über Run Once 
Benutzerdaten über Logonscript 
Benutzerdaten über Active Setup 
Nachbehandlung der Paketierungs-Rohdaten mit dem Editor 
Qualitätssicherung der paketierten Setups 
Validierung der Setups
Installationstest
Aufruftest
Fachtest (Pilotierung)
Rollout
   

Vierter Tag  vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training

Am vierten Tag  vom Softwarepaketierung mit Flexera AdminStudio Training stehen Transformationen und Custom Actions im Vordergrund. Selbstverständlich werden hier abschließend explizite Fragestellungen der Schulungsteilnehmer behandelt, und Themen von besonderem Interesse intensiviert.
   
Arbeiten mit vom Hersteller gelieferte MSI-Setups
Bewertung der Qualität über Validierung
Erstellung von Transformationen (MST)
Einstellung von Anwendungs-Parametern, die nicht direkt über das vom Herstellersetup vorgesehen sind (z.B. Einstellen bestimmter Optionen in der Anwendung)
Erstellen von Updates & Patches 
Erläuterung des Major Update
Erläuterung des Minor Update
Erstellung von Patches (MSP) 
Einbinden der MSI Installationen in ein Softwareverteil-System
Behebung von Anwendungskonflikten über Applikationsisolation
Isolationstechniken
Verwenden des Isolation Wizards