Definition der Softwareintegrations-Dokumente
Durch die Definition des Softwareintegrations-Dokumentes wird die Art der Implementierung (entweder als installierte oder als virtualisierte Anwendung) und die Konfiguration der Anwendung definiert. Somit werden schon an dieser Stelle die Weichen für den Integrationsprozess gestellt und die definierten Standards können von der Integration bis hin zum Fachtest beachtet und überwacht werden.

Softwarepaketierung / Softwarevirtualisierung
SD-Technologies ist durch die konsequente Aufteilung in spezialisierte Teams in der Lage, Ihnen die höchst mögliche Qualität bei vorgegebener Ökonomität zu liefern. Unsere Consultants passen sich bei Ihrer Wahl des Paketierungs- bzw. Virtualisierungs-Tools flexibel an, geben aber auch aus Ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz gerne Anregungen bzw. Toolvorschläge.


Qualitätssicherung
Da alle Anwendungen vor der Bereitstellung umfassenden Tests unterzogen werden, ist eine reibungslose Integration in Ihrem Unternehmensumfeld gewährleistet. Die Qualitätssicherung beschreibt auch hier neue Wege! So können Deploymenttests entweder ganz oder zumindest teilautomatisiert werden können. Für den Fachtest können wir Ihnen nicht ganz abnehmen, sind aber zur Unterstützen Ihrer Fachabteilungen stets zur Assistenz und Fehleranalyse bereit.